Bewerbungsablauf - Schritt für Schritt zu Deiner Top Uni

Der Bewerbungsprozess hin zu deiner Wunschuni beinhaltet viele unterschiedliche Schritte, wobei man leicht den Überblick verlieren kann. Hier erfährst du, wie du deine Bewerbung von Anfang bis Ende angehen kannst, um kein Chaos entstehen zu lassen und du schon vor deinem Studium organisiertes Arbeiten beweisen kannst. Die Reihenfolge ist dabei nicht unbedingt immer so einzuhalten. Du kannst Punkte natürlich gerne auch variieren, wenn es so besser für dich passt. 

Uni- und Studienwahl

tim-gouw-227623-unsplash.jpg

Du solltest deine britische Uni sorgfältig auswählen: Orientieren kannst du dich dabei an den Uni-Rankings. Wie Lehre und Forschung bewertet werden, erfährst du auch beim Higher Education Funding Council. Am renommiertesten ist das Gesamtranking von The Times. Generell sind die Universitäten der Russell Group am angesehensten, insbesondere CambridgeOxfordImperial College LondonLondon School of Economics und University College London

Das Studienjahr in Großbritannien ist nicht in Semester, sondern Trimester (terms) von zehn bis zwölf Wochen gegliedert:

  • Autumn Term (Michaelmas Term) - Oktober bis Dezember

  • Spring Term (Lent Term bzw. Hilary Term in Oxford) - Januar bis März

  • Summer Term (Easter Term in Cambridge und Trinity Term in Oxford) - April bis Juni/Juli (Prüfungen in der zweiten Hälfte des Terms)

Je nach der Zahl der Haupt- und Nebenfächer unterscheidet man zwischen:

  • Studium von einem Fach: Single Subject Course

  • Studium gleichwertiger Hauptfächer: Joint Subject Course

  • Studium eines Hauptfaches in Kombination mit Nebenfächern: Combined Subject Course

1531825790489.jpeg

Traditionell vermittelt das erste Studienjahr einen allgemeinen Überblick über das Studienfach. Ab dem zweiten bzw. dritten (Schottland) Jahr können sich die Studierenden spezialisieren. Der Lehrplan besteht aus zwei bis drei Pflichtfächern (core courses) und mehreren Wahlfächern (optional courses). Die Studiengänge sind "modular" aufgebaut. Sie funktionieren nach dem Credit Accumulation and Transfer Scheme (CATS). Über Kombinationsmöglichkeiten und Studienangebote der britischen Universitäten kannst du dich über die Internet-Homepage des Universities and Colleges Admissions Service (UCAS) informieren. An Oxford und Cambridge wird das CATS nicht verwendet. In den Geisteswissenschaften haben Studierende oft nur zwei Pflichttermine pro Woche (Tutorials), bei denen man in kleinster Gruppe (meist ein Professor und zwei Studenten) die Arbeit der letzten Woche (meist den Essay und die akademische Diskussion um das Essaythema) bespricht. Diese persönlichen Tutorials sind das, was das Studium in Oxbridge ausmacht. 

UCAS - was? 

Im Normalfall musst du dich online beim Colleges Admissions Service (UCAS) bewerben. Informationen über die an UCAS angeschlossenen Universitäten und den genauen Ablauf des Bewerbungsverfahrens für die Undergraduate Studies enthält das UCAS-Handbuch. Entscheidend für eine Zulassung sind deine Maturanoten, dein Motivationsschreiben ("personal statement") und Referenzschreiben von Professoren.

Wichtig ist, dass man sich für ein Erststudium nur entweder in Oxford oder in Cambridge bewerben kann. Bei Masterstudiengängen gibt es diese Einschränkung nicht. Oxford, Cambridge und das Imperial College London laden, anders als viele andere Universitäten, auch Bewerber aus Kontinentaleuropa zum Vorstellungsgespräch ein. Vor dem Vorstellungsgespräch musst du einen vorgefassten Aufsatz einreichen. Anschließend geht man im Vorstellungsgespräch auf diese Arbeit ein und muss seine Denkweise erläutern. Beim Imperial College London werden unter anderem auch direkt im Vorstellungsgespräch solche fachlichen Fragen gestellt.

Bewerbungsfristen für EU Bewerber

  • September - 15. Januar des akademischen Vorjahres ist eine Bewerbung über UCAS für bis zu 6 verschiedene Studiengänge möglich.

  • Ausnahme: Bewerbung für die Universitäten Oxford und Cambridge und alle medizinischen Kurse vom 1. September bis 15. Oktober des Jahres vor Studienbeginn.

  • Art & Design, Route B: 1. Januar bis 7. März.

  • Bewerbungen, die zwischen dem 15. Januar und Juli bei UCAS eingehen, werden von den Universitäten berücksichtigt, falls sie noch nicht alle Studienplätze gefüllt haben. Im Juli bis September werden an alle Bewerber, die noch keinen Studienplatz erhalten haben, im sogenannten "Clearing" Verfahren noch freie Studienplätze vergeben.

Letter über Letter

green-chameleon-21532-unsplash.jpg

Personal Statement

Das Personal Statement ist eines der wichtigsten Komponenten der schriftlichen UCAS Bewerbung. In der Regel werden auf die folgenden drei Inhalte eingegangen:

  1. Erfahrungen und Leistungen generell und spezifisch auf das Studienfach bezogen

  2. Interessengebiete innerhalb des Fachgebiets und Meinungen zu fachrelevanten Fragen, Thesen und Büchern/"Papers"

  3. Zukunftspläne und welche Rolle dabei das Studium spielt

Referenzschreiben

Das Referenzschreiben ist die zweite wichtige Komponente der schriftlichen Bewerbung. Du solltest die Referenz von einem Lehrer schreiben zu lassen, der dich gut kennt und gut (britisches) Englisch kann. 

Englisch Nachweis

freestocks-org-65291-unsplash.jpg

Vor der Aufnahme an Oxford, Cambridge oder co müssen alle Bewerber, die nicht Englisch als Muttersprache haben, beweisen, dass ihre Englischkenntnisse auf C1 Niveau sind. Ausnahmen werden gemacht wenn du einen internationalen Bachelor gemacht hast oder in den letzten zwei Jahren bis hin zu deinem Abschluss komplett auf Englisch unterrichtet wurdest.

Mögliche Zertifikate sind: IELTSTOEFLCambridge CAECambridge CPE, English Language GCSE/O-level, International Baccalaureate Standard Level English, oder European Baccalaureate English; mit jeweiligen Mindestnoten. Bei der Bewerbung selbst musst du diesen Tests allerdings noch nicht vorweisen. Bei einer erfolgreichen Bewerbung bekommst du dann ein "conditional offer". Das bedeutet, dass dir die Uni einen Studienplatz anbietet mit der Bedingung des Sprachnachweises und notwendigen Punkteanzahl. In der Regel werden diese "conditional offers" Anfang Januar verschickt und dir ein halbes Jahr (bis Ende Juli) Zeit gegeben, um die Anforderung zu erfüllen. 

Schulnoten 

Im UCAS Formular solltest du alle Noten angeben, die du in den letzten beiden Schuljahren hattest. Vor allem bei Schülern, die ihren Abschluss noch nicht haben (z.B., wenn du deine Matura erst nach der Bewerbung hast), gibt es oft Fragen zur Notendarstellung. Der genaue Notendurchschnitt ist je nach Uni und Land unterschiedlich - manchmal auch fachspezifisch. Am besten siehst du also auf der Webseite der Uni und Fakultät nach, an der du dich bewerben möchtest.

Frida KoslowskiWhatComment