Team Germany stellt sich vor - Johannes Pittgens

IMG_0422a.jpg

Aus Bonn nach Großbritannien

… nach Warwickshire um genau zu sein. Aber der Reihe nach – geboren und aufgewachsen bin ich in Bonn. Dort habe ich am CJD Königswinter 2016 mein Abitur gemacht. Danach habe ich während meines Gap Year’s Spanisch gelernt, Südamerika bereist und vor Ort in Schulen gearbeitet. Nun bin ich bereits seit 1,5 Jahren an der University of Warwick.

Stadt Land Fluss – BSc International Management, University of Warwick in Coventry

Den Kurs BSc International Management an der Warwick Business School finde ich genial! Durch die Kombination aus BWL-Grundlagen, vielen Wahlmodulen im Studium und einem Auslandsjahr übertrifft der Kurs meine Erwartungen. Besonders cool finde ich, dass ich mein drittes Jahr an der National University of Singapore verbringen werde und danach im vierten Jahr 80% meiner Module frei wählen kann.

Obwohl sie University of Warwick heißt, liegt sie am Rande des wunderschönen Coventry. Der Tatsache, dass die Uni im Raum Coventry liegt, verdanken wir auf sportlicher Ebene eine gesunde Rivalität mit der Coventry University.

Da es eine Campus Uni ist, gibt es ein sehr starkes Gemeinschaftsgefühl und viele aktive Societies/Sports Teams. Daher verbringen die Studenten sehr viel Zeit auf dem Campus. Das führt dazu, dass häufig von der Warwick Bubble gesprochen wird. Diese Blase gibt es wirklich, jedoch ist es meiner Meinung nach eine sehr schöne Blase. Falls man dieser trotzdem mal entkommen möchte, kann man entweder in das naheliegende Birmingham fahren oder London innerhalb einer knappen Stunde erreichen.

Alle kochen nur mit Wasser

Ich kann jedem nur empfehlen einfach eine Bewerbung für die englischen Unis abzuschicken. Du hast nichts zu verlieren, sondern kannst nur gewinnen! Falls du dabei Hilfe gebrauchen kannst, melde dich doch für das Project Access Mentoring Programm an.

Und sonst?

… spiele ich gerne Handball oder arbeite an der Website von Project Access. :wink: